Unser Bundesland hat die qualifiziertesten Ausbildungsstätten für die Kreativwirtschaft. Bei uns ist auch die Vielfalt der Druckereien und deren Möglichkeiten am höchsten. Und dennoch ist eine fachliche Ebene dazwischen verloren gegangen. Fragen Sie als Werbeleiter eines Unternehmens oder als Agenturchef Ihre Grafikerinnen und Grafiker …

… was ein frequenzmodulierter Raster ist

… was Hybridlack ist

… welche Rasterpunkt-Größe im Siebdruck möglich ist

… was Kaltfolie ist

… worauf bei der Erstellung von Druck-PDFs zu achten ist

… ob für gestrichene und ungestrichene Papiere unterschiedliche Pantone-Farbnummern definiert werden müssen

… und vieles mehr!

Sie werden feststellen, dass zu vielen Themen kaum Basiswissen vorhanden ist.

 

Wir geben Ihren Gestaltern in 5 Halbtagesseminaren gebündeltes Praxiswissen weiter.

  • Mit dem wesentlich kreativere Druck-Umsetzungen möglich sind!
  • Mit dem Sie bisher noch nicht Gekanntes realisieren können und sich bei Ihren Kunden einzigartig machen!
  • Mit dem Druckdaten nach allen Anforderungen korrekt erstellt und teure Reklamationen vermieden werden!
  • Mit dem Sie Wertvolleres entwickeln können und damit Wertschöpfung erhöhen!

Die 5 Seminare mit jeweils ca. 5 Stunden stellen einen Wert von € 900,00 dar und kosten für oberösterreichische Kammermitglieder nur € 199,00.

Wer nur Einzelseminare buchen möchte, zahlt pro Seminar € 50,00

Wenn man bedenkt, dass die billigste Drucksorte in kleiner Auflage (500 Blatt Briefpapier 4c) ca. den gleichen Preis kostet und eine Reklamation damit vermieden werden kann, dann hat sich das Seminar schon bei einem möglichen Schadensfall gerechnet.

Unsere professionellen Seminarleiter Wolfgang Kalchmair und Manfred Schmid

1. Drucktechniken - 07.10.,08.10.

Offsetdruck (Verfahren, Einsatz), Drucküberprüfung, Druckkontrollstreifen,

Tonwertzunahme, Doublieren, Schieben, Farbannahme, Normalfärbung,

Unterfärbung, Druckschwierigkeiten, Fehlerquellen im Offsetdruck,

Siebdruck, Tampondruck, Eloxaldruck …

2. Korrekte Druckdateien - 15.10.,19.10.,20.10.

Drucksünden aus Design und Reproduktion, Rastertechnologie und deren Einsatz (AM-Raster, FM-Raster, Hybridraster, Rasterpunktformen, Tonsprung usw.).

Rasterweite, Rasterwinkelung, Rasterprozentwert, Moiré,

Erstellen von drucktauglichen PDFs (Anforderung).

3. Materialien, Weiterverarbeitung und Veredelung - 22.10.,28.10.,29.10.

Papiertechnologie, Papierqualitäten, Papiereigenschaften, Druckqualität, Klima und Papier, Laufrichtung,

Druckpapiere für die einzelnen Drucktechniken, Bedruckbarkeit, Druckfarben, Toner, Tinten, Druckfarbentrocknung.

Verarbeitungstechniken: Rillen, Stanzen, Prägen, Bindetechniken.

Lackieren (Effektlackierung), Cellophanierungen, Kaschierungen, Heißfolie, Kaltfolie.

4. Kartonagen und Verpackungen - 03.11.,04.11.,05.11.

Displays, Kartonagen, Falztechniken, Etikettierung, Taschen.

Materialien: Welle, Welle kaschiert, Pappe, Textilien, Kunststoffe, Folien, Tiefziehen …

5. Feedback - 24.11.,25.11.

Ca. 4 Wochen nach den ersten Seminaren:

Fragen aus ersten Anwendungen, Praxisbeispiele, Probleme in der Umsetzung, Erfahrungsaustausch …

Es gibt zwei bis drei Termine je Modul, die ab Oktober 2020 an verschiedenen Wochentagen abgehalten werden, damit Sie auch wirklich Ihren Wunschtermin einbuchen können. Die ersten 4 Module sind ca. im Wochenrhythmus. Das fünf­te Modul nach Ihren ersten Praxiserfahrungen folgt ca. 4 Wochen danach. Ab 6 Teilnehmern werden die Seminare abgehalten, die Höchstteilnehmerzahl ist 12.

 

Die Seminare finden in Pasching im Druckzentrum der OÖN statt.

Anmeldung

Anmeldung
Ich möchte auch, dass mein Unternehmen von neuen Ideen und Technologien in Druck und Veredelungen profitiert.

Hier meine Anmeldung zu den Seminaren:
Drucktechniken
Korrekte Druckdaten
Materialien
Kartonagen
Feedback
Detaillierte Unterlagen werden Ihnen nach der Anmeldung zugesandt.